20170724 bong gaengBenefizkonzert zu Gunsten des Aktionskreises "Hilfe für Leukämiekranke"


Seit vier Jahren ist die „Bong Gäng“ in und um Bogen als eine musikbegeisterte Formation von fünf Musikanten bekannt, die mit Schwung und einem bunt gemischten Programm auf privaten Festivitäten ihre Zuhörer erfreut.

Jetzt sind die Musiker Georg Loibl (Gitarre und Gesang), Andreas Dittrich (Gesang und Gitarre), Manfred Fries (E-Bass und Gesang), Reinhard Richter (Gesang) und Joe Wagner (Schlagzeug) erstmals auf der großen Bühne zu sehen.


Am Samstag, 29. Juli, treten sie um 18 Uhr im Kulturforum Oberalteich auf und stellen sich dabei in den Dienst einer guten Sache.

Sie begleiten die anschließend um 19.30 Uhr beginnende Typisierungsaktion des Aktionskreises „Hilfe für Leukämiekranke“ mit diesem Konzert.

Bei freiem Eintritt sind Spenden erwünscht, denn der gesamte Spendenerlös dieser vom BRK-Straubing-Bogen organisierten Benefizveranstaltung kommt dem Aktionskreis zugute.

Als auf ihre Stadt stolze echte „Bongerer“ fand die „Bong Gäng“ ihren mundartlich abgeleiteten Namen für ihre aus fünf Mann bestehende Band, die sich regelmäßig in einem kleinen Musikstudio in „Trautingers Bar“ am Stadtplatz zum Üben trifft, genau richtig.

Ihr Repertoire umspannt einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten und ist neben klassischen Rocknummern und neueren Songs aus dem deutschsprachigen Raum vor allem geprägt durch Hits der Spider Murphy Gang, von STS und Fendrich. (dw)