Erste-Hilfe-Grundausbildung, 9 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten)

Grundausbildung für betriebliche Ersthelfer gemäß DGUV Grundsatz 304-001

Diese Ausbildung richtet sich an Mitarbeiter im Unternehmen, die sich zu betrieblichen Ersthelfern ausbilden lassen wollen oder gemäß der gesetzlichen Grundlage, dazu verpflichtet sind. Durch die Berufsgenossenschaft sind wir ermächtigt, betriebliche Ersthelfer auszubilden, wobei die Kosten für die Ausbildung in der Regel von den zuständigen Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträgern übernommen werden. Der Lehrgang vermittelt Kenntnisse, Fertigkeiten und die nötige Sicherheit im Ernstfall die notwendigen lebensrettenden Maßnahmen zu ergreifen. Im Vordergrund der Ausbildung steht die Übung praktischer Maßnahmen unter Berücksichtigung betriebsbezogener Besonderheiten.

Thematisch werden unter anderen folgende Schwerpunkte vermittelt:

  • Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen und Notfällen
  • Störungen des Bewusstseins/Bewusstlosigkeit
  • Atemnot und Herz-Kreislauferkrankungen
  • Kreislaufstillstand und Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • Wunden und Wundversorgung, Stillen lebensbedrohlicher Blutungen
  • Knochen- und Gelenkverletzungen

Ein individuelles Angebot (Inhouse-Schulungen) erstellen wir gerne für Sie!

Weitere Informationen erhalten Sie
bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!- Tel: 09421 9952 11
bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Tel: 09421 9952 36

 

Hier zum Grundlehrgang anmelden

 

Stornierungsbedingungen:

  • Bis 2 Wochen vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung durch Teilnehmer möglich.
  • Bei Stornierungen bis 10 Tage vor der Veranstaltung fällt 30% der Lehrgangsgebühr an.
  • Bei Stornierungen bis 6 Tagen vor der Veranstaltung fällt 50% der Lehrgangsgebühr an.
  • Bei Stornierungen bis 3 Tagen vor der Veranstaltung fällt 70% der Lehrgangsgebühr an.
  • Bei Stornierungen unter 3 Tagen vor der Veranstaltung fallen 100% der Lehrgangsgebühr an.

Absagen durch die ausbildende Stelle:
Die ausbildende Stelle kann bei Nichterreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl oder einem anderen wichtigen Grund die Durchführung der Veranstaltung absagen. Bereits vom Teilnehmer oder einem Dritten geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an das BRK Straubing bestehen nicht.